Kunst

Mordillo

pppMordillo kommt in seinen Cartoons ohne Worte aus. Oder wie er selbst sagt: “Meine Sprache ohne Sprache ist die Beste. Es ist die einzige, die ich ohne Akzent beherrsche.”

Guillermo Mordillo, der Erfinder der knollennasigen Gesellen, wurde 1932 in Buenos Aires, Argentinien geboren. Seine Cartoons, Poster, Kalender, Postkarten, Trickfilme und Bücher gibt es überall.

Als kleiner Junge sah er Schneewittchen in Farbe und war begeistert von Zeichentrick, Farbe, Bewegung und Humor. Das prägte sein Leben und als er seinen Job verlor begann er zu zeichnen. Er sieht sich selbst nicht als Künstler sondern als Jounalist, da er seine Werke nicht verkauft sondern nur veröffentlicht.

Ich bin ein großer Fan und hatte in meiner Schulzeit immer Mordillo Jahreskalender. Puzzels gibt es natürlich auch, ich hatte zwei in lustigen Dreiecksverpackungen die schon im Karton cool aussahen.

Offizielle Webseite

mordillo_at_2012_frankfurt_bookfair

Mehr Infos bei: Wikipedia

Mortillo Cartoons (Youtube)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

18 − 14 =

Powered by: Wordpress